Grenzen der Osteopathie

Die Osteopathie ist keine Notfallmedizin! Ärztliche Diagnosen und Therapien lassen sich hierdurch nicht ersetzen. Dies gilt vor allem bei Infektionskrankheiten, frischen Knochenbrüchen, Herzinfarkt, psychischen Erkrankungen und Tumoren oder Metastasen. Hier kann eventuell eine begleitende Therapie nach Absprache mit dem behandelnden Arzt  durchgeführt  werden.

Die Osteopathie bildet eine Brücke zwischen der Schulmedizin und alternativen Heilmethoden.